MASTER THE LEGAL CHALLENGES OF TECHNICAL INNOVATION

Dr. iur. Silvio Hänsenberger, Rechtsanwalt und M.A. HSG in law and economics, ist Experte für Technikrecht. Er berät und forscht zu den rechtlichen Folgen im Zusammenhang mit neuen Technologien. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen unter anderem im Bereich des Haftpflichtrechts, Arbeitsrechts, Datenschutzrechts, Luftrechts und des Gesellschaftsrechts.  

 

Legal Operations – Ein weltweiter Trend verändert die Rechtslandschaft

Rechtsabteilungen von Unternehmen sehen sich steigenden Fallzahlen, wachsenden Risiken und zunehmender Komplexität gegenüber, verbunden mit einschneidendem Kostendruck. Um diese Herausforderungen zu meistern, bauen immer mehr Unternehmen Legal Operations-Teams auf.

 

Was bedeutet diese Entwicklung für die Rechtslandschaft?

Haftung für Produkte mit lernfähigen Algorithmen

Lernfähige Algorithmen sind in der Lage, unabhängig von direkten Vorgaben des Programmierers auf unvorhergesehene Situationen zu reagieren. Das stellt das Produkthaftpflichtrecht vor neue Herausforderungen. Der Beitrag "Die Haftung für Produkte mit lernfähigen Algorithmen" legt dar, wie lernfähige Algorithmen produkthaftpflichtrechtlich einzuordnen sind und zeigt auf, wann Hersteller, die lernfähige Algorithmen in ihren Produkten verwenden, für durch diese verursachte Schäden ersatzpflichtig sind.

Was ist Technikrecht?

Im TechLaw oder Technikrecht treffen (wenigstens) zwei Wissenschaften aufeinander: die Ingenieurwissenschaften und die Rechtswissenschaft. Technikrecht ist deshalb wesensbedingt multidisziplinär angelegt. Die Ausrichtung auf technische Vorgänge verleiht dem Technikrecht unweigerlich einen dynamischen Charakter. Es ist deshalb in besonderem Maße offen für neue Entwicklungen, deren sachgerechte Beurteilung und Bewertung in erster Linie der Gesetzgeber und die Gerichte vornehmen müssen. 


Der Technikrechtswissenschaft obliegt in erster Linie die kritische Begleitung, Systematisierung und dogmatische Grundlegung der vorgefundenen technischen Entwicklungen. Darüber hinaus sind die Rechtswissenschaft und die Rechtsberatung gleichermaßen aufgerufen, das aus den gewonnenen Erkenntnissen abgeleitete Risiko- und Gestaltungspotential des Rechts den eigentlichen „Akteuren der Technik“, namentlich den Unternehmen, zur Verfügung zu stellen, damit letztere rechtliche Risiken vermeiden und Chancen besser nutzen können. Die dem (Technik)Recht immanente Servicefunktion soll nutzbar gestellt werden. 


Die Ausrichtung auf von Menschenhand Geschaffenes, auf die ständige Erneuerung und Optimierung des status quo macht das Technikrecht zu einem „Recht der Pragmatiker“, weshalb es in erster Linie Privat- und Wirtschaftsrecht darstellt. Interpretiert als Recht der produzierenden und vermarktenden Wirtschaftseinheiten steht es in Verbindung zur Unternehmensführung und zum Unternehmensrecht auf.

 

(Zitiert aus: Stefan Müller / Jürgen Ensthaler, Einführung. In: Jürgen Ensthaler / Dagmar Gesmann-Nuissl, Dagmar(Hrsg.): Technikrecht, Berlin 2012, S. 1-2)

Curriculum vitae (CV) von Dr. Silvio Hänsenberger

Ausb&Beruferf_v20190822.png
 
 

Auszeichnungen

An Dr. Silvio Hänsenberger wurden die folgenden ​Auszeichnungen verliehen: 

Walther Hug-Preis St. Gallen 2018

Pic_ProfessorWalterhugStiftung.PNG

Rudolf Mäder-Preis

2018 

Pic_Unisg.jpg

Schweizerischer Nationalfonds (SNF): Open-Access-Publikationsförderung 2018

Pic_SNF.gif
Pic_sghvr.PNG

Prix d'Excellence 2019 Schweizerische Gesellschaft für Haftpflicht- und Versicherungsrecht

Walther Hug-Preis Schweiz 2019

Pic_ProfessorWalterhugStiftung.PNG
 

Publikationen von Dr. Silvio Hänsenberger

 

Kontakt

Dr. Silvio Hänsenberger

Postfach 121

Teufener Strasse 25

CH-9001 St. Gallen

0041 71 220 15 50

contact [at] haensenberger [dot] com

  • LinkedIn Social Icon
Silvio_Hänsenberger.JPG